Burg Olbrück - Zeitreise vom Vulkanismus zum Rittertum   

 

 

Der Gast erlebt eine Burg, die Ihm sowohl auf dem Gelände als auch im Bergfried mittels audiovisueller Führungstechnik nahe gebracht. wird. Er geht auf eine Zeitreise, wird im Thema Vulkanismus abgeholt und auf dem Burggelände in die Epoche der ersten Jahrtausendwende unserer Zeitrechnung versetzt. Zahlreiche Veranstaltungen bereichern das Angebot. 

Lassen auch Sie sich verzaubern von einer mittelalterlichen Burg im Herzen der Ferienregion Laacher See. Erleben Sie eine spannende Zeitreise vom Vulkanismus zum Rittertum. Nordwestlich von Koblenz gelegen, ragt die mittelaterliche Burgruine als Wahrzeichen über dem Brohltal auf einem 460 m hohen Phonolithkegel und ist weithin sichtbar. Sie ist heute an die Verbandsgemeinde Brohltal verpachtet und eine der regionalen Touristenattraktionen. 

Die Anlage ist mit audiovisuellen Stationen ausgestattet, die eingebettet in die spannende Geschichte  des Pater Ansgar das mittelalterliche Leben und die Historie der Burg Olbrück beschreiben. Der Turm ist begehbar, und von der Wehrplatte bietet sich einem ein herrlicher Rundumblick. Bei gutem Wetter sind in der Ferne die Spitzen des Kölner Doms zu sehen. 
Innerhalb der Vorburg befindet sich ein Kinderspielplatz in Form einer alten Ritterburg. Das Team des Burgkiosk heißt die Besucher mit kühlen Getränken, wärmenden Kaffee und kleinen Snacks herzlich willkommen. Außerdem steht die Kastellaney jederzeit als Mietobjekt für Gruppen, Vereine, private Feiern etc. zur Verfügung.